Seiten

Samstag, 12. Juli 2008

Ein Lebenszeichen von uns....



Zur Zeit ist es hier ziemlich stressig. Jede Schule hatte noch mal Elternabende, alle Kinder haben ständig irgendwelche Abschlussfeste und irgendwelche anderen Veranstaltungen, wobei es gewünscht ist, dass die Eltern dabei sind. Ist ja kein Problem.....aber bei 4 Kindern kaum zu bewältigen....
Also bin ich durch die letzte Woche gehetzt und hatte irgendwie
 keine ruhige Minute. Ihr wisst ja alle wie das ist.
Ich hab dann den Freitag ausklingen lassen und bin mit den Kindern in den Stall zu den Pferden gefahren. Wir waren dann alle reiten und haben uns dabei "tierisch" erholt. Dazu hatte ich heute einen freien Tag (Ehemann und Kinderfrei) und hab den ebenfalls zum Entspannen bei einem gemütlich Ritt genutzt. Von mir gibt es kein Foto, da ich ja ganz alleine war und niemand eins machen konnte.
Aber von den Kindern!!!! Und natürlich von den frechen Fohlen!!!



Meine Mittelste alleine im Galopp auf einem Therapiepferd. Die ist noch jung und Adri kommt mit ihr perfekt zurecht. Das ist auch eine Süße Zicke! (ich meine das Pferd *lach*)


Das allerbeste Therapiepferd bei uns im Stall aber auch schon einer der ältesten Pferde. Aber dafür eben total zuverlässig. Ein Verlasspferd! Macht mit meinem Sohn Galopp-Gaudi!

Meine beiden mittelsten Mädels und im Hintergrund links eine ältere "Dame" und rechts ein älterer "Herr" (Das Weltbeste Schulpferd im Stall)

Fühle mich jetzt wieder gut und kann die nächste Woche beginnen. Ich bin sooooo froh, wenn endlich Ferienbeginn ist. Bei uns beginnen die Ferien am Mittwoch. Jippiii!!!!
Dann können die Kinder sich endlich von den letzten anstrengenden Wochen erholen und sich auf ihr Ferienlager vorbereiten.
Zum Nähen bin ich leider nicht gekommen. Da liegt zu viel unerledigt herum. Mal sehen, wann das wieder was wird.....

GGLG Sylvia.

Kommentare:

teampower hat gesagt…

Hallo Sylvia, ich bin froh, wieder etwas von Dir zu Hören. Denk dir aber nichts, ich komme auch zu gaaaaaaaaaar nichts mehr. Wir haben noch 3 Wochen Schule und ich kann sie nicht mehr sehen. Das Lernen in den letzten Wochen war der Horror und nun sind überall Schulfeste, Konzerte, Aufführungen. Ich könnte heulen.
Die Fohlen sehen ja megafrech aus.
Oh, ich wäre gerne bei Dir und Den Pferden.

Wünsch dir was

GLG
Heike

surpresa hat gesagt…

Wenn ich so schöne Pferde hätte würde ich glaube ich auch nie zum Bloggen kommen. Pferdetherapie würde ich auch gerne mal machen

LG Dane

Sylvis Kinderkram hat gesagt…

Hallo Dane, leider nicht unsere eigenen Pferde. Oder auch zum Glück - wie man es nimmt. Das ist ja ein ganz schön teures Vergnügen. So gesehen, bin ich froh, dass es nicht meine eigenen Pferde sind. Wir sind ein Therapiestall unter ärztlicher Leitung eines Krankenhauses.
Missen möchte ich diese Tiere keinesfalls mehr, sie sint tatsächlich Teil unserer Familien. (von allen, die hier arbeiten)
Aber ja, Du hast Recht! Man kann diese Erholung beim Reiten mit nichts anderem ersetzen...*lach*
Trotzdem habe ich manchmal Schwierigkeiten mich zu entscheiden...Pferd oder Nähmaschine???

LG Sylvia

Gesamtzahl der Seitenaufrufe