Seiten

Samstag, 17. November 2012

♡Leseknochen♡

nun auch für die Mädels ;o))
Dafür hab ich laaaang gehütete Stoffschätze angeschnitten.
 Ich hoffe, dass meine Mäuse viel Lesespaß damit haben werden ;o))
 Und jetzt kommt meine Entdeckung....
Es kann sein, dass das für Euch nicht so eine große Sache ist....aber für mich... war es das!
Also: 
Es gibt ja heute schon Maschinen mit einem eingebauten Obertransport, der immer dann zum Einsatz kommt, wenn man schwierige Stoffe näht, etwa Jersey oder Nicky oder ganz dünne Stoffe.
Ich hatte mal so eine Maschine zur Probe, kam aber leider insgesamt mit diesem Model nicht klar. (was sehr schade war, denn es war eine super Maschine) Ich bin eben ein eingefleischter Brother-User ;o)
Da ist mir alles vertraut und die haben auch ganz angenehme Funktionen, auf die ich auf keinen Fall verzichten wollte.
Mit dieser Brother kam auch so ein Ding, was in dicker Blasenfolie (ihr wisst schon.....die man mit den Fingern platzen lassen kann) eingewickelt war. Für mich immer völlig uninteressant, weil ich annahm, das es ein Nähfuß ohne großartige Bedeutung ist, den ich sowieso nicht brauche.
Weit gefehlt!
Nach nun gut einem Jahr habe ich das Ding mal ausgewickelt!
Hier ist es:
Ich schätze, Einige kennen das! Ein Anschraubbarer Obertransportfuß...
Ich hab es erst mal angebaut!
Ganz dünner Jersey.....
Ich bin da sonst auch schon etwas geschickt, schon deshalb, weil meine Maschine auch alles soweit automatisch einstellt. Ein paar Handgriffe hier und Modifikationen da und dann geht das schon mit Jersey & Co.
Aber in letzter zeit ärgere ich mich doch bei sehr dünnen Jerseys, dass die Zierstiche immer so auseinander gezogen aussehen. Ja, da gibt es auch den tollen Tip mit dem Sandpapier, aber das ist bei ganz feinen Stoffen auch gefährlich, da das Papier an dem Stoff Fäden ziehen könnte o.ä.
Ich schraubte also den in der Maschinenbeschreibung erwähnten Obertransportfuß an die Maschine und los gings! 
 Ich war sehr erstaunt, wie schön gleichmäßig die Stiche auf dem Viskosejersey wurden und ohne dieses auseinander gezogene Erscheinungsbild!
 Ja, ich weis, der Stoff ist jetzt auf den Fotos nicht gerade ideal....aber ich brauchte noch einen Reitschlüppi für meine Tochter ;o)))) 
Ihr könnt sehen, wie ordentlich die Stiche hier sind und schön gleichmäßig.
So sieht das Ergebnis aus ;o)
 Hier seht Ihr noch mal den direkten nebeneinander -Vergleich:
obere Naht mit Obertransport
untere Naht ohne Obertransport.
Das Stichbild ist völlig unterschiedlich und es gibt auch keine gezogenen Stoffe mehr mit ungleich großen Stichen!
 Hier noch mal auf Nicky. Alles mit Obertransport genäht ausser der eine links, der so unruhig aussieht.
Man sieht, dass man da fast alle Zierstiche ordentlich nähen kann.
Auch über die dicke Naht in der Mitte!
Also ich finde, das war es Wert, Euch mal mitzuteilen! Vielleicht schlummert ja bei der einen oder anderen Nähmami auch noch so ein Dingels eingepackt in der Maschine!
Ich hätte das schon viiiiel früher auspacken sollen!

Puh! Das war jetzt aber viel!
Ich hoffe, ich hab Euch nicht gelangweilt (weil Ihr das vermutlich schon wußtet)!
Und ich hoffe, dass Ihr bis zum Schluss mit Lesen durchgehalten habt *lach*

Habt ein wundervolles Wochenende und 
GLG Sylvia

Kommentare:

Hinter den Bergen bei den 6 Zwergen hat gesagt…

Deine Leseknochen sind echt toll geworden, das braucht wirklich jedes Kind!
Ich hab auch schon öfter mit dem Gedanken gespielt mir den Obertransportfuß zu kaufen, der ist bei mir als Sonderzubehör erhältlich und kostet eigentlich wenig Geld, die unschönen Nähte auf Jersey, bei mir vorwiegend der Wabenstich, stören mich auch oft sehr!

glg Silvia

Ines hat gesagt…

Meine Maschine hat einen eingebauten Obertransport und ich möchte den nie mehr missen. Mit der alten Maschine sah es genauso aus wie bei Dir ohne den Obertransport.
Na dann viel Spaß beim Ziersticheln *g*
LG,
Ines

Fräulein Vintage hat gesagt…

Ich habe mich keineswegs gelangweilt, den auch ich ärgere mich gern mit dieser Sorte Stoff rum. Leider wird sich bei mir so ein Zauberdingsbums nicht anfinden und ich darf weiter von so tollen Stichen träumen.

Liebste Grüße

Jenni

emily fay hat gesagt…

.... danke für deine Anschauliche erklärung dazu und die Knochen sind echt eine schöne Idee;)

♥ Marion

Beate hat gesagt…

Ich habe auch so ein Teil, habe es aber extra dazu gekauft. Ich nutze es aber nur selten, vielleicht sollte es auch öfter mal anbauen, nach deinen Tests mit den Zierstichen.

Liebe Grüße

Beate

FLAuPa hat gesagt…

Uuui die Knochen sind echt schön geworden! Und ja ich hätte auch gern so einen Fuß...muß mal schauen ob´s den als zubehör gibt!

glg Sandra

Renate hat gesagt…

Wunderschöne Knochen. Und Deine Entdeckung für Dich finde ich klasse. Ich habe sowas an meiner Maschine eingebaut, sie ist von Pfaff und jetzt 29 Jahre alt. War damals die erste wo sowas eingebaut war. Hatte 1575,00DM gekostet, war 1983 ja eine Menge Geld. Liebe Grüße, Renate

Josie hat gesagt…

Leseknochen kenne ich gar nicht..hmmm.
Den Obertransportfuß für meine Bernina(schwe...teuer!)habe ich mir nach Jahren dazugekauft.
Mit diesem Fuß nähe ich fast alles...nicht nur schwierige Stoffe.
GLG
Elke

Rosarote Welt hat gesagt…

Hallo,

Hach, da muss ich ja gleich mal schauen ob bei mir nicht auch so ein Schätzchen schlummert.

Danke für diesen Tipp.

LG nicole

Nicole hat gesagt…

Bei mir schlummert so ein Schätzchen leider nicht, aber ich muss doch mal schauen, ob es das nicht für mein Maschinchen auch gibt. Der Stofftransport ärgert mich bei ihr nämlich auch ständig. DANKE für den Hinweis.

LG
Nicole

ZWERGENSCHÖN hat gesagt…

...ein leseknochen?! wiiiiiiiiie genial ist das denn?
;-)))))
♥♥♥silke

LieseLotteFriedrich hat gesagt…

oh,danke für den Tipp!!!Dabei wars nicht,aber ist sicher dazu zu bekommen..muß ich gleich mal gucken!Leseknochen habe ich auch schon einen großen Haufen genäht,jeder anders..die sind toll!!LG Tanja

Co. hat gesagt…

Das glaub ich ja echt nicht. Ich hab an schwierigen Stellen immer Papier drunter gelegt, das funktioniert super, lässt sich aber nachher nur fummelig entfernen. Tja, und nun erfahre ich, das ich mir dieses Gefummel schon seit Jahren hätte schenken können. Dieses Teil hab ich schon seit ca.7 Jahren, wusste aber nicht, das es bei Einbau solche Auswirkungen hat.Muss gleich mal schauen, ob es auch an die kleine Brother passt, denn die große Brother benutze ich fast nur zum Sticken.
Danke für die super Erklärung.
Liebe Grüße, Corina

pannipunktinella hat gesagt…

Liebe Sylvia,
ich habe mich gerade absolut nicht gelangweilt! Sondern eher über mich geärgert...habe ich mir doch diesen teuren Obertransporteur zu meiner Maschine dazugekauft...!!! Aber bis jetzt nur für ganz dicke Stoffe genutzt und bin ÜBERHAUPT nicht auf die Idee gekommen, den auch mal für andere Stoffe zu nutzen...Ich danke Dir für Deinen ausführlichen Kommentar, denn mir ist gerade ein Licht aufgegangen *GG
Liebe Grüsse und ein wunderschönes Wochenende

Gesamtzahl der Seitenaufrufe